Geschichte, Quellen

Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V., Berlin

13/04/2012/Felstau

Die Bücherei umfaßt mehr als 56 000 Bände. Hiervon sind 24 000 Bände Monographien. Alle Monographien und Zeitschriften sind in dem Online-Katalog OPAC der Universitätsbibliothek der TU-Berlin erfaßt. Die Bücherei ist eine für ganz Europa bedeutende Sammelstelle für Gartenschrifttum aller Zweige und hat im deutschen Sprachraum nicht ihresgleichen. Viele Titel sind in Deutschland nur hier nachgewiesen.

Die Anfänge der Bücherei liegen bei Peter Joseph Lenné, unter dessen Mitwirkung 1822 der Verein zur Beförderung des Gartenbaues (seit 1910 Deutsche Gartenbau-Gesellschaft) gegründet wurde. 1936 wurden die Bibliotheksbestände dieses Vereins mit denen des Reichsverbandes des deutschen Gartenbaues (darunter die Bestände des Deutschen Pomologen-Vereins von 1860) und der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst zu der heutigen Bücherei des Deutschen Gartenbaues vereinigt.

Die Bestände der Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V. sind in der Zentralbibliothek der Technischen Universität Berlin und der Universität der Künste Berlin untergebracht, die „VOLKSWAGEN Universitätsbibliothek“ heißt, seit im Jahre 2004 ein Hightechneubau beim Bahnhof Zoo bezogen wurde.

Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V.
c/o UB TU Berlin
Raum 115
Fasanenstr. 88 (im Volkswagen-Haus)
10623 Berlin

Bibliotheksauskunft der TU:
etage1 at ub.tu-berlin.de
Tel.(030) 314 76 101

Homepage: gartenbaubuecherei.de

Digitalisierte historische Gartenliteratur: Fachlich geordnete Bibliographie weltweit digitalisierter Volltexte
Gartentexte digital: Digitalisierte Gartenzeitschriften aus der Gartenbaubücherei
Pomologische Bibliothek : Digitalisierte pomologische Literatur
„ZANDERA“, Mitteilungen aus der Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V., Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook