Politik

Dem Denkmalschutz in NRW drohen Kürzungen

03/06/2013/Felstau

„Richtig viel hat das Land Nordrhein-Westfalen noch nie für seine Denkmäler ausgegeben. Jetzt aber hat ein ‚Effizienz-Team‘ vorgeschlagen, 2015 überhaupt keine Mittel mehr für Denkmalpflege in den Haushalt einzustellen. Schon 2014 sollen nur noch 3,4 Millionen Euro Direktzuschüsse an die Denkmalämter vergeben werden. Das sind gerade mal 19 Cent für jeden der 17,8 Millionen Einwohner des Bevölkerungsreichsten deutschen Bundeslandes. Natürlich regt sich dagegen Widerstand.“

Offener Brief des Rheinischer Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V.

Unterzeichen Sie die Petition:
Angekündigte Streichung der Landeszuschüsse für die Archäologie und Denkmalpflege zurücknehmen!

Quellen:

Hintergrund:

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook