Aktuelles

Wuppertal ist die grünste Großstadt Deutschlands

26/09/2013/Felstau

Wuppertal im Kranz der grünen Berge (Elberfeld)

Wie heißt es doch so schön, traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Es kommt immer auf die Perspektive und das Ziel der Datenerhebung an. Wuppertal ist auf Platz 1 und auf Platz 25: Beides ist richtig, je nach Perspektive. Aber sehen Sie selbst!

Wuppertal ist die grünste Großstadt Deutschlands, denn mehr als ein Drittel der Gesamtfläche (57,35 Quadratkilometer, 34,06%) besteht aus Parks, Gärten und Wäldern sowie landwirtschaftlicher Nutzfläche. Verschönerungsvereine sicherten im 19. Jahrhundert große noch heute erhaltene Waldflächen und legten Waldparks und Landschaftsgärten an. (Hier auf unserer Website im Menü rechts oben bekommen Sie einen Überblick über Wuppertals grüne Anlagen.)

Quelle dieser – für uns nicht überraschenden Nachricht – ist die unten angeführte Fernsehsendung, die dann in der Hörzu und WZ ausgewertet wurde. Grundlage dieser Erhebung sind die Daten des Statistischen Bundesamtes zur Bodenfläche nach der Art der tatsächlichen Nutzung: Das sind Waldflächen und Grünanlagen ohne Sportstätten und Friedhöfe.

Wie grün Deutschlands Städte von oben sind, zeigt natürlich auch ein Blick aus dem Weltall. Die Berliner Morgenpost hat dazu auf 185 Satellitenbilder sämtliche begrünte Flächen ausgewertet, und zwar wirklich nur diese. Wenn ein Acker aber z.B. gerade umgepflügt wurde, zählt er hier nicht mit, Kunstrasenplätze aber schon. Teiche, Seen oder Flüsse in Parkanlagen zählen auch nicht mit. So wird das gesamte öffentliche, aber auch private städtische Grün zähl- und vergleichbar gemacht:

Wuppertal rangiert in dieser Hinsicht auf Platz 25 von 79 hinter Solingen (22), Remscheid (15) und Hagen (9). Die grünste Großstadt unter dieser Perspektive ist hier Siegen mit etwa 980 m² pro Einwohner.

Diese Erhebung aufgrund der Satellitenbilder ist aus ökologischer und stadtklimatischer Hinsicht hoch interessant, für die breite Öffentlichkeit sind aber nur die Parks, Wälder und die landwirtschaftlichen Flächen als Erholungs- und Freizeiträume zugänglich und in dieser Hinsicht sicher genauso wichtig.

Die Daten der Satellitenauswertung für Wuppertal:
345.425 Einwohner
77,5% Fläche mit Vegetation
Insgesamt sind rund 130 km² Grünfläche vorhanden.
Dies entspricht etwa 380 m² pro Einwohner.

2016-GRUENES-WUPPERTAL


Und hier eine erste Statistik aus dem Jahresbericht der Stadt von 1902 zu den öffentlichen Wald- und Schmuckanlagen in deutschen Städten (auf 1000 Einwohner entfallende Flächen). Schon damals nahm Elberfeld vor Magdeburg und Dortmund die Spitzenposition ein. Barmen rangierte im Mittelfeld hinter Aachen vor Breslau und München.

vergleich1902


Wer wissen will wie grün Wuppertal ist, bekommt hier mit der Bilderstrecke von Jan Niko Kirschbaum mit dem „Paradieses unter der Schwebebahn“ einen ersten Eindruck.


Deutschland – Deine Städte
Mieten, Menschen, Metropolen

Die ZDF-Dokumentation prüft Lebensqualität und Zusammenleben von Städtern. 85 Prozent der Deutschen wohnen in Großstädten, Städten und Städtchen. Wir geben uns urban und lieben unsere Metropolen. Doch kennen wir sie wirklich? Das ZDF nimmt Deutschlands Städte unter die Lupe und fragt nach der Zukunft des urbanen Lebens. Wird das flache Land veröden, während die Metropolen wachsen? Wie werden sich Lebensqualität und Zusammenleben von Deutschlands Städtern verändern? Und wo lebt es sich denn nun wirklich besser, auf dem Land oder in der Stadt?

Länge: 45 min.
Dokumentation, Deutschland, 2012

Quellen & Presse:

Foto: Dirk Fischer

 

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook