Politik

3. Juli 2014 – Erster Deutscher Kommunalradkongress 2014

16/06/2014/Felstau

Sicher auch für Wuppertaler Büger*Innen interessant, die die Nordbahntrasse als Kernzelle für eine fahrradfreundlichere Stadt sehen und mitgestalten wollen.

Teilnehmer können sich ab sofort anmelden! Am 03. Juli 2014 wird der „Erste Deutsche Kommunalradkongress“ in Siegburg durchgeführt. Der Kongress ist die erste bundesweite Veranstaltung, die Möglichkeiten und Bedingungen zur Förderung des Radverkehrs speziell in Städten, Gemeinden und Landkreisen beleuchtet.

Das aktuelle Programm des „Ersten Deutschen Kommunalradkongresses“, der in Kooperation mit dem Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen und dem nordrhein-westfälischen Landkreistag sowie der Stadt Siegburg und dem Rhein-Sieg-Kreis durchgeführt wird

DStGB-Dokumentationen Nr. 124 – Förderung des Radverkehrs in Städten und Gemeinden
Die Förderung der Elektro- und Zweiradmobilität verbessert die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden. Umweltfreundliche und gesunde Mobilität ist im Trend. Seit Jahren steigen immer mehr Menschen auf das Fahrrad um. Diese Entwicklung birgt für Kommunen eine Reihe von Herausforderungen, die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern beantwortet werden müssen.

Jetzt machen BUND, NABU, Germanwatch und der Verkehrsclub Deutschland eine Art konzeptionellen Rundumschlag und fordern in ihrem Papier „Klimafreundlicher Verkehr in Deutschland –Weichenstellungen bis 2050“ ein effektives Zurückdrängen des motorisierten Verkehrs. Dietmar Oeliger vom NABU schlägt darüber hinaus der Bundesregierung vor, sie solle schon bald das Ziel „emissionsfreie Innenstädte 2030“ formulieren.

3. Juli 2014, 10 – 17 Uhr
Rhein-Sieg-Halle
Bachstraße 1, 53721 Siegburg

Kontakt:

Carsten Hansen, DStGB
Tel.: 030-77307-243
E-Mail: carsten.hansen@dstgb.de

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook