... zu spät!

5.9.2014 – Wandelkino: Andy Goldsworthy – WORKING WITH TIME – RIVERS and TIDES

30/08/2014/Felstau

Kunstwerke aus Eis, Treibholz oder Blättern, aus Steinen, Lehm oder Schnee auf offenen Feldern, Stränden, Bächen und Wäldern – geschaffen von Andy Goldsworthy.

Andy Goldsworthy studiert mit jeder neuen Schöpfung sorgfältig den Energiefluss und die Vergänglichkeit seiner Arbeit. Seine Werkzeuge sind das Unvorhersehbare, das nie vergebliche Scheitern und seine leidenschaftliche Geduld. Thomas Riedelsheimer konnte als erster Filmemacher Andy Goldsworthy über einen längeren Zeitraum bei seiner Arbeit beobachten und den Prozess des Entstehens und Vergehens von dessen Kunstwerken dokumentieren.

Wandelkino am 05.09.2014 um 21.00 Uhr
Wandelgarten, Lui­sen­straße Nr.110

Ein wunderbares Erlebnis, das wir gemeinsam mit allen Wandelgarten-Besuchern genießen wollen

Eintritt frei
Freiwillige Unterstützung zur Ermöglichung weiterer Filme dieser Art ist willkommen.

Film ab – drinnen oder draußen!
Bei schlechtem Wetter in der Sopienkirche!

Infos zum Landschaftskünstler

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook