Aktuelles

Informative Stelen: Weitere Übersichtspläne für die Hardt

28/11/2014/Felstau

Die Hardt ist eine Parkanlage mit Geschichte. Für Übersicht sorgen nun vier Stelen zur besseren Beschilderung der Anlage.

Im März dieses Jahres, pünktlich zum Frühlingsanfang, wurde am historischen Haupteingang der Parkanlage Hardt an der Ziegenburg eine erste Stele mit einem Übersichtsplan des Gartendenkmals „Historische Parkanlage Hardt / Botanischer Garten“ eingeweiht. Dank der Initiative von Dirk Fischer vom Verein Historischer Parkanlagen Wuppertal e.V. wurde dieser Übersichtsplan in fast zweijähriger Arbeit erstellt. Er zeigt alle verschiedenen zeitlichen Ausbaustufen des Gartendenkmals. Gerade durch diese Vielgestaltigkeit und wegen der komplizierten Topographie war es keine leichte Arbeit für alle Beteiligten. Allerdings haben sich Beharrlichkeit und Ausdauer ausgezahlt.

An einem Konzept zur besseren Beschilderung der Historischen Parkanlage Hardt wurde von diesem Zeitpunkt an weitergearbeitet. Aufgrund der geleisteten Vorarbeit konnte die Entwicklungszeit für weitere Stelen verkürzt werden. Somit konnten nun zur besseren Orientierung eine Stele am Elisenplatz und eine weitere am Bismarckturm aufgestellt werden. Zusätzlich zur Abrundung der Beschilderung auf der Hardt wurde ein neuer Übersichtsplan vom Botanischen Garten entwickelt. Darauf ist jetzt auch der durch die Regionale 2006 neue gestaltete Bereich „Neuer Garten Hardt“ auf der Fläche der ehemaligen Stadtgärtnerei enthalten.

Als Sponsoren für dieses Projekt konnte das Ehepaar Marlies und Peter Osterritter, langjährige Mitglieder im Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V., gewonnen werden. Das Ehepaar Osterritter wohnt am Fuß der Hardt und hat schon mehrfach in den vergangenen Jahren Projekte im Botanischen Garten finanziell unterstützt. Zuletzt sind in diesem Jahr zum Fest „Rund um den Elisenturm“ zwei neue professionelle Spülen für die Vereinsküche gesponsert worden. Für die drei zusätzlichen Stelen spendeten sie 14.000 Euro.

Pressemitteilung Stadt Wuppertal 27.11.2014

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook