... zu spät!

21. März 2015 – Wupperputz

05/03/2015/Felstau

Der alljährliche Frühjahrsputz an der Wupper steht wieder an. Für die große Putzaktion am Samstag, 21. März 2015, werden wieder Freiwillige gesucht, die mithelfen, die Wupper frühlingsfein herauszuputzen.

Mit dem Großreinemachen, bei dem die Wupper im Mittelpunkt steht, setzen die Stadt, der Wupperverband und die weiteren Unterstützer ein Zeichen: Die Wupperufer sollen von allem befreit werden, was da nicht hingehört. Der Wupperverband sorgt mit Leitern für die Zugänglichkeit zur Wupper, wo es möglich ist.

Aufgerufen sind Schulen, Kindertageseinrichtungen, Gruppen, Vereine, Freundeskreise und alle, die sich für die Sauberkeit in der Stadt engagieren möchten. Für die Helfer gibt es Handschuhe, Müllsäcke und – nach getaner Arbeit – etwas zum Aufwärmen.

Alle Teilnehmer bekommen Müllsäcke und Handschuhe von der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG), die die gesammelten „Schätze“ auch gemeinsam mit dem Eigenbetrieb Straßenreinigung (ESW) abfahren wird. Das Material können angemeldete Gruppen bereits in der Woche vor dem Putz am Betriebshof am Klingelholl abholen. Außerdem werden Säcke und Handschuhe am Putztag selbst an der Farbmühle bei Proviel ausgegeben. Für den Zugang zur Wupper sorgt der Wupperverband. Angefeuert werden die Müllsammler von der Sambagruppe „Sambadeiro“.

Freie Fahrt
Alle Wupperputzer können an diesem Tag mit der Schwebebahn zu ihrem Einsatzort fahren – die Stadtwerke unterstützen damit die Aktion. Als alternativen Fahrschein gibt es Buttons für die ÖPNV-Nutzer.

Putz-Party
Im Anschluss an den gemeinsamen Aufräum-Einsatz sind alle Freiwilligen zur Putz-Party in Mensa bei Proviel eingeladen, ganz in der Nähe der Schwebebahnstation Loher Brücke. Ab 12 Uhr gibt es an der Farbmühle 13 einen Imbiss, heißen Tee und Kaffee als Dankeschön. Dazu spielt die (Live)-Musik – und auf jeden Wupperputzer wartet ein kleines Präsent.

Anmeldungen nimmt Michael Lutz am Umweltschutztelefon der Stadt entgegen,
Tel.: 563 5920,
E-Mail: wupperputz@stadt.wuppertal.de

Pressemitteilung Stadt Wuppertal 05.12.2014 und 07.02.2015

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook