... zu spät!

Wildkräuterführungen von März bis Mai 2015

11/03/2015/Felstau

Die Naturschule Grund, Remscheid, die Station Natur und Umwelt, Wuppertal sowie Ursula Stratmann bieten mehrere (Wild-)kräuterführungen an:

Kräuterspaziergang in Grund
Essbare einheimische Kräuter und Heilpflanzen stehen im Mittelpunkt der Kräuterspaziergänge mit dem Biologen Jörg Liesendahl.

Zunächst werden bei einem kurzen Rundgang (ca. 1,5 Stunden) im Umfeld der Natur-Schule Grund Kräuter gesucht, wobei den ökologischen Bedingungen des Standortes besonderes Augenmerk gilt. Jörg Liesendahl beschreibt die Merkmale einer jeweils überschaubaren Anzahl von Pflanzenarten, nennt ihre mögliche Verwendung und die dafür erforderlichen Teile der Pflanze. Im Anschluss kann das gesammelte Pflanzenmaterial in der Natur-Schule mit Hilfe von Stereolupen und Fachliteratur mikroskopiert und gegen ähnliche Arten abgegrenzt werden.

In der Regel werden die vorgestellten Pflanzenarten wenige Tage später auch in den Kräuterseminaren mit der Heilpraktikerin Sonja Borner aktiv verarbeitet.

Die TeilnehmerInnen können sich unter fachkundiger Anleitung im Laufe des Jahres ein kleines Kräuterherbarium anlegen.

Anmeldung erforderlich

Fon: (0 21 91) 84 07 34
info@natur-schule-grund.de

Veranstaltungsort: Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, 42855 Remscheid

Mittwoch, 18. März 2015 – 16:00 Uhr

Kinder (bis 15 Jahre) 5,00 €, Erwachsene 10,00 €


Aus dem Jungbrunnen der Natur – die Frühjahrskur mit heimischen Wildpflanzen

Sauerampfer, Löwenzahn, Scharbockskraut, Gundermann und Knoblauchsrauke: Wildpflanzen warten mit einer Fülle wertvoller Inhaltsstoffe auf, welche den Menschen gesundheitlich fördern und aus welchen wertvolle „Gesundheitsbegleiter“ hergestellt werden können. Kurz nach Frühlingsbeginn werden Pflanzen besprochen, welche nach der dunklen Jahreszeit helfen, den Organismus zu erfrischen und Schlacken auszuscheiden. Im Praxisteil erfolgt die Herstellung eines Frühlingselixiers.

Schule für Heilpflanzenkunde Sonja Borner

Mittwoch, 25. März 2015 – 19:30 Uhr

Anmeldung erforderlich

Fon: (0 21 91) 84 07 34
info@natur-schule-grund.de

Veranstaltungsort: Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, 42855 Remscheid

Erwachsene 12,00 € zzgl. 4,- € Materialkosten


Das Kräuter-ABC

Die kleine Kräuterkunde für die ganze Familie: Wir lernen, giftige von essbaren Pflanzen zu unterscheiden, und entdecken, welche Leckereien die Natur uns zu bieten hat.

Samstag, 25.04.2015, 10.00 Uhr – 13.00 Uhr
Samstag, 16.05.2015, 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Ort: Station Natur und Umwelt
Leitung: Christine Christians
Alter: ab 5 Jahre + Eltern / Erwachsene
Teilnehmer-Entgelt: 10 Euro + 1 Euro Material
Telefon: 0202 563-6291


Kräuterführung

Auf einem Spaziergang durch unser Stationsgelände lernen wir essbare Wildkräuter und Heilpflanzen kennen und verarbeiten danach einige zu einem kleinen Imbiss.

Samstag, 23.05.2015, 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Ort: Station Natur und Umwelt
Leitung: Christine Christians
Teilnehmer-Entgelt: 10 Euro
Telefon: 0202 563-6291


Kräuterführung: „Fairy trail – Elfenweg“ – Der schönste Ort Wuppertals

Urige Baumgesichter, wilde Felsen, Teufelskralle und Schlangenknöterich, Frauenmantel, ein Elfenreich!

Es gibt immer Leckerchen am Wegesrand, Überraschungen aus meinem Garten, ein Likörpröbchen, ein kleines Skript und ein Quiz hinterher im Café. Bei Regen weichen wir ins nächste Café aus. Dort gibt es mitgebrachte Kräuter zum kennen lernen, riechen und raten, Kräutergeschichten und eine Bücherschau.

Freitag, 29.5.2015 – 18.30 – 20.30 Uhr (Es ist ja lange hell!)

Treffpunkt: Beyenburg, Zum Bilstein 25, vor der Gaststätte „Haus Bilstein“

Ohne Anmeldung: 20 €

Bei Interesse oder sonstigen Fragen:
Ursula Stratmann, Schultenbrinkstraße 18, 45549 Sprockhövel
Privat: 02324/9680125 oder Mobil: 0174/7808815
Oder per E-mail
an uschi.stratmann@web.de

www.kraeutertour-de-ruhr.de/

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook