... zu spät!

10. Oktober 2015 – Heimisches Obst aus und für Wuppertal

23/09/2015/Felstau

Am 10. Oktober 2015 bringt WuppApfel – dank der freundlichen Einladung des Botanischen Gartens – wieder heimisches Streuobst auf die Hardt. Bislang geplant sind Sortenverkostung, Verkauf und ein Infostand des Arbeitskreises Obstwiesen.

In den vergangenen Jahren wurde das Obst von einem Streuobstgärtner aus Solingen angekauft. Diesmal kommt das Streuobst tatsächlich aus Wuppertaler Beständen und wird größtenteils von Obstwiesen- und Obstbaumbesitzern gespendet. Das eröffnet die Möglichkeit, den erzielten Erlös in den Erhalt von Wuppertaler Obstbäumen und Wuppertaler Obstwiesen zu reinvestieren. Gedacht ist dabei zunächst vor allem an Sortenbestimmung und fachkundigen Verjüngungsschnitt.

WuppApfel ist eine private Initiative von Karin Konzelmann. Die wiederum ist eine, die Anteil an der Welt nimmt, in der sie lebt und mit dem Projekt WuppApfel ihren bescheidenen Beitrag zur Lebendigkeit von Natur, Region und Mensch leisten möchte.

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook