Aktuelles, Bürgerschaftliches Engagement

Die Wolkenburg-Treppe soll im Juli – wenn alles gut läuft – wieder zugänglich sein

01/06/2016/Felstau

wolkenburgtreppe„Die Wolkenburgtreppe ist nur einige hundert Meter lang, doch als Verbindung zwischen der Straße Wolkenburg und dem Klophauspark von wichtiger Bedeutung. Wer unter 25 Jahre alt ist, konnte diese Treppe noch niemals hinauf- oder heruntergehen, so lange war sie gesperrt. Das soll nun bald anders werden: Im Herbst 2011 hatten auf Initiative des Fördervereins Historische Parkanlagen Wuppertal die Sanierungsarbeiten an der 160 Stufen zählenden Treppe begonnen. Nun zeichnet sich – nach mehreren Verzögerungen – endlich ein Ende der Arbeiten ab.

„Wir hoffen, im Juli die Treppe fertig gestellt zu haben“, sagt die 1. Vorsitzende des Fördervereins, Brigitte Alexander. Dann solle auch offiziell Einweihung gefeiert werden. Die Mitarbeiter der Gesellschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung (GBA) müssten noch einige letzte Restarbeiten erledigen, betont Alexander. So ist das Geländer noch nicht an allen Stellen der Treppe angebracht.“

Quelle: Michael Bosse in der WZ vom 1.6.2016

Kommentare sind geschlossen.

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook