Dem Belvedere-Turm an der Kohlstraße droht der Abriss!

Seit Jahren ist der Belvedere-Turm an der Kohlstraße aufgrund seines schlechten Zustands eingerüstet. Allein um ihn zu sichern, würden etwa 150 000 Euro benötigt. Jetzt ist der Abrissantrag gestellt. Der Zustand des rund 8 m hohen Turmes und der geringe brutto Rauminhalt von rund 200 m³ lassen ein Abrissverbot durch die untere Denkmalbehörde nicht zu – sie müssen zustimmen, da es „offensichtlich“ auch keine öffentlichen Fördermittel für den Erhalt gibt. Mit dem Abriss dieses Baudenkmales würde wieder mal ein wichtiges Stück Kulturgeschichte unserer Stadt unwiderruflich verschwinden. Der Eigentümer wäre wohl – bei ganz geringen Kosten – einverstanden, den Turm zu übergeben. mehr