Brückenpark Müngsten

Technik trifft Natur: Wunderwerk Müngstener Brücke

Die Müngstener Brücke ist mit 107 Metern die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands. Das technische Meisterwerk von 1897 liegt im wertvollsten Naturschutzgebiet des Bergischen Städtedreiecks. Zur ­Regionale 2006 wurde von den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal im Talraum unter der Brücke ein faszinierender Landschaftspark angelegt. Dort laden Wiesenschollen, Wupperstrände und Bistros zu Spiel, Sport und Erholung ein, das „Müngstener Rätsel“ verrät Geheimnisse und eine Schwebefähre geleitet ans ge­genüberliegende Ufer.

Der Brückenpark ist seit Mai 2013 Partnergarten im Europäischen Gartennetzwerk: „Beim 2006 geschaffene Kulturlandschaftspark „Brückenpark Müngsten“ in Solingen treffen sich im Tal der Wupper Natur und Kunst und ergänzen sich Idylle und Ingenieurskunst unter der berühmten Müngstener Brücke.“

Busverbindungen (Es gibt leider keine direkt Busverbindung von Wuppertal mehr),
Infos: www.brueckenpark-muengsten.de

Haus Müngsten

Cafe – Restaurant: täglich 10:00 – 22:00 Uhr
Küche: täglich 12:00 – 21:00 Uhr

Integra gGmbH
Freiheitstr. 9-11
42719 Solingen

Telefon: 0212 5995 – 0
Für Ihre Fragen, Wünsche, Tagungen: Telefon: 0212 233 932-0
Haus- und Reservierungsanfragen über: reservierung@haus-muengsten.de

E-Mail: info@lebenshilfe-solingen.de
Website: www.hausmuengsten.de

Schwebefähre

Die Fähre ist ein Unikat – ein Prototyp, der nur für den Brückenpark entwickelt und gebaut wurde. Sie ist nach Art einer Draisine ausgestattet. Gemeinsam mit den Fährleuten helfen einige Fahrgäste das andere Ufer mit Muskelkraft zu erreichen.

Die Fähre verbindet zwei Städte miteinander. Die eine Uferseite gehört zur Stadt Remscheid, die andere zu Solingen. So kann man auf der Solinger Seite an der Wupper entlang wandern und eine der kommenden Brücken nutzen und auf dem Remscheider Ufer zurückkommen. So hat man einen Rundwanderweg mit verschiedenen Längen. Das Remscheider Ufer hat den Vorteil, dass man durch die Überfahrt auf den nahezu flachen Wanderweg nach Solingen Burg gelangt. Hier ist die richtige Seite für Radfahrer, Gehbehinderte und kleine Kinder. Auf der Remscheider Seite gelangt man über den Höhenweg aber auch zum Diederichstempel, den die Besucher beim Betreten des Brücken-Parks bereits in einiger Höhe auf der anderen Wupperseite sieht.

Muengsten. Blick auf Diederichstempel und Schloss Küppelstein

Die Schwebefähre in Müngsten hat im Prinzip 365 Tage im Jahr geöffnet.
Im Sommer werden die Besucher zwischen 10 Uhr und 18 Uhr über gesetzt, im Winter zwischen 11 Uhr und 17 Uhr. Jeden Montagmorgen wird die Fähre regelmäßig gewartet, was den Start etwas verspäten kann.
Die Schwebefähre fährt allerdings abhängig vom Wetter. Bei Regen kann der Fährbetrieb kurzfristig eingestellt werden. Bei Sturm, Hochwasser und auch an Tagen mit dauerhaftem Regen fährt die Schwebefähre nicht.

Wenn Sie die Überfahrt bei einer Wandertour fest einplanen, können Sie sich telefonisch ankündigen oder nachfragen. Bei Gruppenüberquerungen sollten Sie sich unbedingt bei den Fährleuten anmelden.

Sie erreichen die Fähre unter:
Fährhaus Fon: 0212-2443685
Fährmann Mobil: 0172-4599509

Fahrtkosten:
Die Schwebefähre dient ausschließlich zum Übersetzen von Fußgängern samt Kinderwagen, Rollstühlen, Hunden und Fahrrädern. Rund 10 Personen können gemeinsam mit dem Fährmann übersetzen. Die Fahrkarte für eine Fahrt kostet 1,00 Euro pro Person ab 16 Jahren, für Kinder von 3-15 Jahren wie Schwerbehinderte betragen die Fahrtkosten 0,50 Euro. Jedes Fahrrad wird ebenfalls mit 0,50 Euro berechnet. Die Mitnahme von Kinderwagen und Rollstühlen ist dagegen kostenfrei. Kinder unter 3 Jahren fahren ebenfalls kostenfrei.

Muengsten-Kaiser-Wilhelm-Buecke

Geschichte

Hier eine private Website von Armin Gerhardts zur Brücke: www.die-muengstener-bruecke.de

Eine ausführliche Darstellung der Geschichte Müngstens von Michael Tettinger finden Sie hier:

Müngsten. Treffpunkt der Städte Solingen, Wuppertal und Remscheid

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook