Kothener Busch/Wald

ak-kothener-waldDas seit dem 19. Jahrhundert als Erholungsgebiet genutzte Waldgebiet liegt im Stadtteil Unterbarmen auf dem Gebiet der Wohnquartiere Kothen und Lichtenplatz. Es erstreckt sich von 230 Meter ü. NN bis auf 320 Meter ü. NN die Wuppertaler Südhöhen hinauf und wird im Norden und Osten von der Oberen Lichtenplatzer Straße und im Westen von dem Kerbtal des Auer Bachs begrenzt. Weitere Fließgewässer sind der Kothener Bach, der ebenfalls ein tiefes Kerbtal bildet, und der Lichtenplatzer Bach. Östlich vom Kothener Busch schließen sich der Barmer Wald und die Barmer Anlagen an.

kothener-wald

Im Norden des Kothener Busch liegen die Kleingartenanlagen Kothen, Kothener Wald, im Osten die Kleingartenanlage Springen, im Westen die Kleingartenanlage Dahls-Hain und im Süden die Kleingartenanlage Lichtenplatz. Der Wupperweg und der Residenzenweg durchqueren das Waldgebiet.

Der Kothener Busch ist als 58,6 Hektar großes Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Ein als Naturdenkmal ausgewiesener ehemaliger Steinbruch in Form einerSchlucht bildet eine interessante geologische Struktur im Waldgebiet und wurde schon im 19. Jahrhundert mit Torbogen und Mauerresten ausgestattet.

kothener-wald-torbogen

Im Herbst 2011 wurde im Kothener Busch Wuppertals erste legale Downhillstrecke eröffnet. Der Bürgerverein der Kothener Freunde kümmert sich um Schutzhütten und den Spielplatz.

Quelle: wikipedia: Kothener Busch

Urweltmammutbaum

Es gibt Gruppe von drei Urweltmammutbäumen (Metasequoia glyptostroboides) im Kothener Wald in Wuppertal. Auf der Karte zeigen

Quelle: Website Monumentale Bäume

 

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook