QuGa – Unterbarmen 2020

QUGA Quartiersgartenschau Wuppertal
Wuppertal bereitet sich auf die Bundesgartenschau 2031 vor. Warum auf Großes warten, fangen wir mit der Gartenschau doch einfach schon einmal an, im Quartier. Jedes Jahr richtet die QUGA den Blick auf einen anderen Stadtteil und sein Grün. Die Aktiven laden ein und zeigen öffentliche Parks und private Gärten, Wälder und Besonderheiten ihres Quartiers. So lernen wir und unsere Gäste Wuppertals grüne Anlagen Stück für Stück kennen und schätzen.

Unterbarmen im Engelsjahr 2020
Schon mal vom Grün in Unterbarmen gehört? Na klar, den Engelsgarten kennen die Wuppertaler. Im zweiten Durchgang aber erscheint das Quartier zwischen Rott und Kothen, Engelsgarten und Haspeler Brücke sehr städtisch. Nette Wohnquartiere, aktive Kunstszene und starke Bildungslandschaft lassen Parks und Gärten in den Hintergrund rücken. Bei genauerem Hinsehen erst fällt auf, dass an die städtische Bebauung Stadtwälder grenzen, und die Hardt ihre Finger nach Barmen ausstreckt. Dann wird klar, dass die vielen Kleingärten ein eigenes Spazierwegenetz im Quartier bilden. Und liegt nicht auch der berühmte Skulpturenpark Waldfrieden in Unterbarmen? Wenig bekanntes Grün gruppiert sich drum herum. Kurz und gut, Unterbarmens grüne Anlagen sind vielfältig und bieten vielfach Neuentdeckungen.

Foto: Klaus-Günther Conrads

QUGA Info-Point im Engelsgarten
OB Andreas Mucke, Schirmherr der QUGA, eröffnete am 12.05.2020 offiziell die QUGA Unterbarmen. Christoph Nieder, Geschäftsführer von proviel übergab anschließend den neuen Info-Point der QUGA an den Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal e.V. Mitarbeiter von Proviel haben den Bauwagen zu einem Ausstellungsstück umgebaut: innen Besprechungstisch, außen Ausstellung. Das ausgearbeitete Führungsprogramm kam wegen der Pandemie nicht über den ersten Termin hinaus. Nun stellen die 6 Tafeln am Info-Point Unterbarmens grüne Anlagen vor. Nun kann sich jeder im Engelsgarten Anregungen für die Entdeckung holen und auf eigene Faust Unterbarmer Grüns erkunden.


Offene Gartenpforte Wuppertal

Private Gartenkultur ist so vielfältig wie die Regionen und wie die Gartenbesitzer selbst. Diejenigen, die Gärten anlegen und pflegen – ob als Biotop oder als Designergarten, ob als Nutz- oder Erholungsanlage – schaffen einen Mehrwert für die Vielfalt an Gestaltung, an Pflanzen, an Tieren oder an Naturelementen. Biologische Vielfalt und aktiver Naturschutz gehören ebenfalls zu den positiven Aspekten der Gartenkultur.

Den Gästen der präsentierten Gärten bieten sich Vorbilder, neue Erkenntnisse und fachlicher Austausch für den eigenen Garten. Blicke hinter Hecken und Zäune zu werfen und sich Anregungen und Inspiration für das Gestalten des eigenen Gartens zu holen, ist ein wesentliches Ziel der »Offenen Gartenpforte«. Aber auch Gemeinschaftssinn, das Teilen der Gartenleidenschaft mit Anderen, die Vielfalt der Gartenkultur und die Begeisterung für die Besonderheiten der eigenen Bergischen Region sind Gründe, diese Initiative zu unterstützen. Auch Führungen in öffentlichen Parkanlagen wie dem Botanischen Garten, dem Adolf-Vorwerk-Park oder dem Arboretum Burgholz stärken das Bewusstsein für die heimische Natur und die Kostbarkeiten der Landschaft.

Ich wünsche Ihnen wertvolle Inspirationen und viel Spaß bei Ihren Besuchen,

Annette Berendes
Leiterin Ressort Grünflächen und Forsten der Stadt Wuppertal

Informationsquellen:


Park des Monats 2020

Wuppertal zählt zu den grünsten Großstädten Deutschlands und beherbergt bemerkenswerte und attraktive Parkanlagen, Gärten und Wälder. Die Barmer Anlagen, „Park des Monats Oktober“, sind Deutschlands zweitgrößte Parkanlage in bürgerschaftlichem Besitz, verantwortet durch den Barmer Verschönerungsverein. Auch die zentrale „Hardt“ mit dem Botanischen Garten stammt aus einer bürgerschaftlichen Initiative. Der nicht mehr existierende Elberfelder Verschönerungsverein (EVV), der verschiedene Parks geschaffen hat, wurde vor 150 Jahren gegründet.

„All dies ist Grund genug,“ 2020 die beliebte Reihe „Park des Monats“ fortzusetzen. Das Netzwerk „Wuppertals grüne Anlagen lenkt den Blick der Bürgerinnen und Bürger auf die Stadtgeschichteund Naturschönheiten links und rechts der Wupper. Die zweite Wuppertaler Quartiersgartenschau (QUGA) findet 2020 in Unterbarmen statt!

Wuppertals grüne Anlagen“ laden in jeder Jahreszeit zu erholsamen Wanderungen und Spaziergängen ein und eignen sich zu persönlichen Entdeckungstouren. Doch manche verborgene Schönheit erschließt sich erst bei oder nach einer geführten Exkursion: Man sieht nur, was man weiß!

Das Programm spannt einen weiten Bogen von der landschaftlichen Gestaltung der Stadtökologie, von versteckt gelegenen Spuren der Geschichte zu Orten der täglichen Freiraumnutzung. Kommen und sehen Sie selbst!

Aber sehen Sie selbst!

Bis auf weiteres sind alle Veranstaltungen zum Park des Monats aufgrund der Städtisches Verordnung vom 13.3.20 ausgesetzt und abgesagt! Aufgrund der Angaben der Stadt besteht bei den Führungen ein mittleres Ansteckungsrisiko!

Veranstaltungen
Juni 2020
Mirker HainNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen Park des Monats Juni - Mirker Hain War Richard Wagner jemals im Mirker Hain? + mehr Infos
Juli 2020
EngelsgartenNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen Park des Monats Juli - Kothener Busch Vom Engelsgarten in den Kothener Wald + mehr Infos
August 2020
NordparkNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen Park des Monats August - Nordpark Historische Führung mit Ausblick + mehr Infos
September 2020
Stadtgarten RonsdorfNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen Park des Monats September - Stadtgarten Ronsdorf Historischer Rundgang + mehr Infos
Stadtgarten RonsdorfNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen Park des Monats September - Stadtgarten Ronsdorf Historischer Rundgang + mehr Infos
Oktober 2020
Historisches Zentrum - EngelshausNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen - QUGA Unterbarmen Park des Monats Oktober - Barmer Anlagen Vom Engelsgarten in die Barmer Anlagen + mehr Infos
ToelleturmNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen Park des Monats Oktober - Barmer Anlagen Spurensuche in den Barmer Anlagen und im Barmer Wald + mehr Infos
November 2020
WeyerbuschturmNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen Park des Monats November - Nützenberg Aussichtsreiche Anlage Nützenberg - 150 Jahre EVV + mehr Infos
Dezember 2020
Deweerth'scher GartenNatur, Gärten, Parks, Umwelt Wuppertals grüne Anlagen Park des Monats Dezember - DeWeerth-Garten Lichtertreppe für Peter de Weerth + mehr Infos

Der Kalender ist ein Service von wuppertal-live.de!
Der Programmflyer zum Park des Monats 2020 als PDF zum Download!


Wuppertals grüne Seiten

Wuppertal im Kranz der grünen Berge (Elberfeld)

Wuppertal ist die grünste Großstadt Deutschlands, denn mehr als ein Drittel der Gesamtfläche (57,35 Quadratkilometer, 34,06%) besteht aus Parks, Gärten und Wäldern sowie landwirtschaftlicher Nutzfläche. Verschönerungsvereine sicherten im 19. Jahrhundert große noch heute erhaltene Waldflächen und legten Waldparks und Landschaftsgärten an. Hier auf unserer Website im Menü oben rechts bekommen Sie einen Überblick über Wuppertals grüne Anlagen.

Die Jubiläen

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook