Deweerthscher Garten

Der Deweerthsche Garten ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt mit Biergärten

Buntes Leben tobt im kleinen Park im Luisenviertel.­ Zwischen Cafés und Buddelkiste, Mahnmal für die ­Opfer des Nationalsozialismus und Boulebahn, tummeln sich bei gutem Wetter die Elberfelder. Wo Was­ser von Stelen rinnt, ist Anfassen erwünscht und Drei­radfahren beliebt. Im einst ersten Landschafts­garten im Tal wandelte und wohnte seit 1802 die ­Familie de Weerth. Daran erinnert noch heute die pri­vate „Villa Frowein“. Wer Ruhe und Überblick sucht, steigt den steilen Berg hinauf, dessen Wäldchen zum Park gehört.

Das neu gestaltete Aussichtsplateu oben im Wäldchen bietet ein schöne Aussicht auf Kiesberg und Königshöhe

Buslinien 601, 649   Deweerthscher Garten

Unser Literaturtipp:
Stadtpark De Weerth Garten – Villa, Klippe, Lustanlage (WgA Band 7)

Wuppertals
Grüne Anlagen

Aktuelle Themen

Suche

Linkempfehlungen

Die aktuellen Inhalte dieser Seite können hier abonniert werden. RSS Feed von Wuppertals Grüne Anlagen abonnieren RSS Feed Abo

Unsere Facebookseite Facebook